Unser erster Ausflug nach Lissabon wurde mit einem gerade stattfindenden Treffen deutscher Mütter verbunden. Eigentlich hatten wir ja Deutschland verlassen, um unter Portugiesen zu leben, wegen ihrer offenen Herzenswärme. Aber wir dachten, vielleicht sind die ehemaligen Landsleute, die es auch in dieses Land gezogen hat, nicht mehr ganz so Deutsch. 😚
Dass das Treffen jedoch in Cascais stattfinden sollte, hätte genug „Wink mit dem Zaunpfahl“ sein sollen. Denn typisch portugiesisch wirkte es dort nicht.
Wir sind trotzdem ab in’s Auto, rein in das portugiesische Verkehrschaos. Und mussten dann gleich mal saftig für eine wichtige Erkenntnis drauf zahlen…

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

  • Na na so schlimm ist Lissabon auch nicht
    Hab seit Jahren eine Ferienwohnung in Cascais. Von Mafra gefaellt mir gerade die.Escorial-kopie. Sonst ein verschlafenes Nest. Sintra ist geheimnisvoller. Und ich bin Autorin. Daher der Trend zum Mystischen.

  • Interessante Geschichte das DeutschMami Treffen…kann ich mir lebhaft vorstellen..
    TIP zum Zooausflug…und den zukünftigen :Kinder verstehen das Wort: NEIN☺ und STOP und HALT.
    Des wird schon noch…😃
    EUCH Lieben viel Spaß weiterhin