Wann hat man die klarsten Gedanken?

Wann küsst einen die Muse? Oder noch bildhafter ausgedrückt – wann steigt der Philosoph im Hirnkasten aus der Hängematte und tritt in die Pedale des Rades 🚴, dessen Dynamo die große Glühbirne über unseren Köpfen antreibt? 💡
Genau – beim Scheissen! 💩
Auf’m Klo. Während man endlich, endlich auf dem stillsten Örtchen der Welt sitzt – nicht die Kirche, Synagoge, Moschee, oder sonst ein Tempel. Das stillste Örtchen ist und bleibt die Toilette (Anmerkung des Autors: außer du hast Kinder…) und genau da hatten alle großen Dichter und Denker, der menschlichen Geschichte, GARANTIERT ihre besten Einfälle! Hätte Mona Lisa ihn dabei nicht anstarren müssen, dann hätte Da Vinci das berühmteste Bild seiner Karriere sicher beim Abdrücken gemalt. 🚽
Genau deshalb hatte ich folgende Gedanken beim…
Autofahren. 🚗😁

Kommentare

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.