Ein nie endendes Abenteuer

Ich wette, selbst die größten Portugal-Kenner werden sich jetzt fragen – „Wo zur Hölle ist Frontera?!?“ Tja, man lernt halt nie aus, oder? 🤓
Hiermit kann ich dich aber beruhigen – Frontera ist kein Ort in Portugal!
Wir brauchten geschlagene zwei Wochen, um dieses Ziel zu erreichen.
Es war eine wirklich nervenaufreibende Reise, mit vielen Höhen und Tiefen. Ständig wussten wir nicht wo hin es am nächsten Tag gehen und wo wir mit unseren Kindern und Koffern bleiben würden. Unsere ganze Tour wurde vollkommen ausgebremst und unsere Stimmung erreichte ein solches Tief, dass uns daneben selbst der Marianengraben wie ein Pfützchen erschien. 😱
Darum auch die große Zeitspanne seit den letzten Artikeln. Bei uns waren einfach die Nerven blank. 😤 Unser Toyota stand mit Motorschaden auf dem Parkplatz eines Autohändlers rum, wir hatten keinen fahrbaren Untersatz und nur eine Woche Zeit, um beide Probleme zu lösen und eine neue Bleibe zu finden. 😭
Aber wo ist denn nun dieses Frontera? Wie kamen wir kostenlos an ein Hotelzimmer in Lissabon? Sind die Pastels der berühmten „Pastéis de Belém“ wirklich so gut? Wer ist der Engländer in der Mühle? Wie lange kann man eigentlich warten? Und wann reissen Pinki und Brain endlich die Weltherrschaft an sich? 🤔
Dies und noch viel mehr, erfährst du auf den folgenden Seiten. Narf!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.